Menu

Tretroller für Enthusiasten, die viel und gerne fahren.

STEEL – die ganze Schönheit des Stahls

Wer nicht gleich auf Spitzenniveau Rennen fahren will, aber trotzdem bequem mit einer Tretroller-Limousine durch die Landschaft sausen möchte.

STEEL – die ganze Schönheit des Stahls

Tretroller für Anfänger

Numbers – drei, zwo, eins, Start!

Sie stehen erst am Anfang mit Tretrollern? Dann haben wir für Sie Geräte mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Die Freude am Fahren ist garantiert, ob Sie nun 5 oder 50 sind.

Numbers – drei, zwo, eins, Start!

Die beliebtesten Tretroller für Erwachsene

RunRun – Klassik im neuen Gewand

Die beliebten und jahrelang bewährten Modelle mit neuem Design und besserer Ausstattung. Damit bekommen Sie ein Heilmittel gegen die Alltagshast in der Stadt und Lust Rekorde zu brechen.

RunRun – Klassik im neuen Gewand

Spezialedition

112

112

Spezialeditionen von Laufrädern für kleine Helden, damit sie Leben retten, Brände löschen und Bösewichte jagen können.

zur Kollektion
Harvie

Harvie

Tretroller für kleine Rebellen, die ähnlich wie Harvie (Hurvínek) keine Angst vor einer richtig rasanten Fahrt haben.

zur Kollektion
Cities

Cities

Tretroller in Designs, die von den Metropolen der Welt inspiriert sind.

zur Kollektion
Wow

Wow

Laufräder in der originalen verspielten Designs.

zur Kollektion

Aus dem Leben der Tretroller

# Ratschläge und Anleitungen

Fahrrad, Laufen oder Tretroller?

20. 4. 2020 | Vendula Kosíková

Sie wollen von der Stelle kommen, heraus aus den eingefahrenen Gleisen, Ihre Kondition verbessern, den Körper, möglicherweise Ihr ganzes Leben in Schwung bringen, und wissen nicht mit welcher Aktivität? Wir haben einen Fachmann beim Wort genommen: Michal Kulka, Absolvent der Fakultät für Sportwissenschaften, Lauf- und Tretrollertrainer und persönlicher Coach. Mit ihm haben wir die Vorteile und Schwierigkeiten von Tretrollerfahren, Laufen und Radfahren unter die Lupe genommen.

# Ratschläge und Anleitungen

Mit Michal Kulka jenseits der Grenzen des Möglichen

20. 4. 2020 | Vendula Kosíková

Michal Kulka versteht es zu motivieren – sich selbst und andere. Mit einer Schar von Freunden brachte er etwas fertig, was Anderen unmöglich schien. Sie absolvierten auf Tretrollern eines der schwersten Radrennen, den Giro d'Italia - 3 600 km, 40 000 Höhenmeter, 21 Etappen – eine nach der anderen – jeweils einen Tag vor den Radfahrern, keine Überführungen, keine Hotels, nur ein Zelt und höchstens vier Stunden Schlaf täglich. 

Folgende Veranstaltungen

Veranstaltung
7/6/2020 – 7/6/2020
Ausstellungszentrum Holešovice
Wettrennen für die ganze Familie
18/8/2020 – 24/8/2020
Eibenthal, Rumänien
Die kulturelle und musikalische Veranstaltung

Yedoo Newsletter

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken