Menu

Wie kann ich beim Abnehmen viel Spaß haben? Probieren Sie Tretrollerfahren aus

Vergessen Sie alle Wundermittel, die Ihnen versprechen, schnell und dabei nachhaltig Ihr Gewicht zu senken. Basis jedes gesunden Abnehmens ist das energetische Defizit, das Sie am besten durch regelmäßige Bewegung erzielen. In diesem Artikel erfahren Sie, warum es gut ist, zum Abnehmen auf den Tretroller zu springen, und im zweiten Teil bekommen Sie nützlichste Abnehm-Tipps von Coach und Tretroller-Trainer Michal Kulka.

Eine Bewegung, der man treu bleibt

Obwohl man dabei so manches Mal ordentlich ins Schwitzen kommt, hat das Tretrollerfahren doch mit Verspieltheit, Bewegungsfreiheit und Wind in den Haaren zu tun. Und genau darin besteht sein Charme.

Die Menschen freuen sich nämlich zumeist auf eine Fahrt mit dem Tretroller, und müssen sich dazu nicht überreden, sie bleiben länger dabei, vielleicht sogar das ganze Leben. Überflüssige Kilos haben dann bei vernünftiger Ernährung keine Chance mehr.

Man stärkt den ganzen Körper

Das Tretrollerfahren bezieht in die Bewegung, wenn es richtig ausgeführt wird (siehe Fahrtechnik), die Muskeln des ganzen Körpers ein. Dank seiner Komplexität formt es die Figur gleichmäßig, und weil es die Rückenmuskulatur wirksam stärkt, ist es sehr geeignet zur Kompensierung einer sitzenden Beschäftigung. Wer braucht das heutzutage schon nicht?

Tretrollerfahren hält Sie leicht in einer Pulsfrequenz, bei der Fette verbrannt werden

Für Bewegung brauchen wir Energie, welche der Körper aus verschiedenen Quellen generiert, und zwar vor allem in Abhängigkeit von Bewegungsdauer und -intensität. Bei hoher Belastung zielt der Körper vor allem auf Zucker ab, der sich schnell und effektiv in Energie umwandeln lässt.

Deshalb verbrennen wir bei Hochleistungen bis zu ca. 80 % Sacharide und nur 20 % Fette. Allerdings nur solange, bis die Glukosevorräte im Blut und das Glykogen in den Muskeln und der Leber unter einen kritischen Wert sinken, und dem Körper nichts anderes übrigbleibt, als auch in höherem Maße Fette zu nutzen.

Berechnen Sie Ihre Abnehm-Pulsfrequenz

Ihre maximale Pulsfrequenz können Sie annähernd bestimmen, indem Sie von der Zahl 220 Ihr Alter abziehen. Sechzig Prozent vom Ergebnis ergibt die Pulsfrequenz, bei der Sie Fette intensiver verbrennen.

Bei einer Pulsfrequenz von über 70 % Ihres Maximums handelt es sich um eine anaerobe Aktivität, die zum Aufbau physischer Kondition geeignet ist. Weshalb auch der anaerobe Bereich beim Abnehmen wichtig ist, verrät Ihnen der Trainer Michal Kulka.

Ein hohes Tempo im anaeroben Bereich (ohne ausreichende Sauerstoffzufuhr) halten aber nur wenige durch, und außerdem beginnt sich ein untrainierter Körper gegen die große Anstrengung zu wehren, indem er Laktat bildet, das sich als Muskelkater bemerkbar macht.

Während ruhigerer und länger andauernder Bewegungsaktivität generiert der Körper dagegen Energie vor allem aus Fetten (ca. zu 70 %) und nur etwa 30 % der Energie kommt von Sachariden.

Um den Körper dazu zu bringen, Fette zu verbrennen, müssen wir ihm eine gemäßigtere Aktivität in einem Tempo gönnen, das ca. 60 – 70 % unserer maximalen Pulsfrequenz entspricht, und dieses für eine gewisse Zeit beibehalten, und genau das erreichen wir einfach und ganz natürlich mit dem Tretroller.

Für Konditionsfahrten ist zum Beispiel der Tretroller Yedoo Trexx oder der S2620 geeignet
Für Konditionsfahrten ist zum Beispiel der Tretroller Yedoo Trexx oder der S2620 geeignet

Vergessen Sie nicht, sich gesund zu ernähren

Nicht wegzudenken ist bei der Gewichtsabnahme außer Bewegung auch eine verringerte Kalorienaufnahme. Obwohl es sehr viele Ernährungsrichtlinien gibt, haben sie alle einen gemeinsamen Nenner. Das sind frische, industriell nicht aufbereitete und nahrhafte Lebensmittel, unter denen Gemüse und Obst einen unersetzlichen Platz einnehmen.

Die Fettverbrennung hängt außer von Länge und Intensität der Bewegung auch davon ab, wie viele Sacharide gerade im Blut kreisen. Weil sich der Körper immer den einfachsten Weg wählt, hat der Blutzucker vor den anderen Energiequellen den Vorrang. Wenn man also schon Sport treibt, dann ausreichend lange und mit einem angemessenen Abstand vom letzten Essen.

Auch die individuelle Kondition und die Menge an Muskelgewebe, über die wir verfügen, kommen ins Spiel. Muskelgewebe braucht nämlich für seine Aktivität sehr viel mehr Energie als Fettgewebe. Deshalb ist außer Ausdauertraining auch Krafttraining nötig, das eben auf Muskelaufbau ausgerichtet ist.

Abnehmen können Sie auch auf dem Weg zur Arbeit

Die oben genannten Fakten deuten an, dass wir morgens noch vor dem Frühstück, wenn der Blutzuckerwert niedrig ist, am effektivsten abnehmen. Der Körper beginnt sich Energie von den Fetten früher zu nehmen als etwa nach dem Mittagessen. Deshalb lohnt es sich, vor allem, wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren möchten, womöglich überallhin mit Eigenantrieb zu fahren. Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen und sparen Sie so Zeit für andere Aktivitäten.

Für eine Fahrt durch die Stadt, der Tretroller Yedoo S1616
Für eine Fahrt durch die Stadt, der Tretroller Yedoo S1616

Was empfiehlt der Tretroller-Trainer Michal Kulka

Zum effektiven Abnehmen und zugleich zum Konditionsaufbau ist am besten die Kombination von aeroben (Ausdauer-) und Krafttraining. Wie ein idealer Trainingsplan aussieht und was Ihnen bei der Gewichtsreduzierung hilft, das verrät Ihnen Michal Kulka im zweiten Teil dieses Artikels.

Diskussion

Noch keine Kommentare veröffentlicht

Kommentar einfügen

Zusammenhängende Produkte

Ähnliche Artikel

„Die Qualität einer Tretrollerfahrt geht davon aus, wie stabil wir in instabilen Positionen sein können."

# Ratschläge und Anleitungen, Gesunder Lebensstil, Alle Yedoo-Artikel

Stabilität ist die Basis jeder gesunden Bewegung. Der Bewegungstherapeut Ondřej Růžek erklärt, warum

3. 5. 2021 | Vendula Kosíková, Ondřej Růžek

Wie der Bewegungstherapeut Ondřej Růžek sagt, sollte jeder, der es mit dem Tretrollerfahren wirklich ernst meint, an Stabilität und Gleichgewicht arbeiten. Denn fast jeder Mensch hat bei der Bewegung die Tendenz, eine obere und eine untere Extremität vorzuziehen, wodurch sich eine funktionelle und muskuläre Imbalance herausbildet.

# Ratschläge und Anleitungen, Alle Yedoo-Artikel

Wie stärke ich meine Immunität? Durch regelmäßige Bewegung, aber überanstrengen Sie sich nicht, raten die Fachleute

3. 2. 2021 | Vendula Kosíková

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft ist besser als jede Medizin. Sie macht nicht nur Ihre Laune besser, sondern auch die Immunantwort auf Pathogene, das gefürchtete Coronavirus eingeschlossen. Man darf es aber auch nicht übertreiben. Ideal ist eine mittlere Intensität, die sie beim Tretrollerfahren ganz leicht einhalten können.

Yedoo Newsletter

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken