Menu

Yedoo Newsletter

Bleiben Sie in Kontakt, um über interessante Veranstaltungen, neue Modelle und alles übrige Geschehen informiert zu bleiben.

Abonnieren

Tretrollerfahren mit den Augen einer Physiotherapeutin

Mit der Physiotherapeutin Edita Prošková haben wir uns das Tretrollerfahren, seine gesundheitlichen Vorteile und Risiken angesehen. Wie können wir davon profitieren, worauf sollten wir beim Fahren achten und worauf sollten wir bei Kindern achten?

Tretrollerfahren bringt die perfekte Streckung nach einem Tag mit sitzender Tätigkeit.
Tretrollerfahren bringt die perfekte Streckung nach einem Tag mit sitzender Tätigkeit.

Sie fahren selbst Tretroller, würden Sie es auch anderen empfehlen?

„Das Tretrollerfahren hat viele Vorteile. Als Physiotherapeutin schätze ich vor allem, dass es die Stabilität fördert, die die Grundlage für jede gut ausgeführte Bewegung ist, nicht nur im Sport, sondern auch bei allen normalen Alltagsaktivitäten.

Besonders vorteilhaft ist es für Menschen, die eine sitzende Tätigkeit ausüben. Das Tretrollerfahren dehnt die Hüftbeuger, die durch langes Sitzen verkürzt sind.

Wenn die Beuger nicht ausreichend gedehnt werden, kippt das Becken nach vorne und die Lendenwirbelsäule hängt durch, was insgesamt zu einer schlechten Körperhaltung und gesundheitlichen Beschwerden führt.

Aus diesem Grund würde ich auch den Tretroller einem Fahrrad vorziehen, auf dem der Fahrer wieder mit vorgestreckten Kopf sitzt, so wie er es vorher bei der Arbeit getan hat.

Bei den meisten Radfahrern lastet das Gewicht des Oberkörpers auf den Armen, wobei die Handgelenke in Dorsalflexion gehalten werden, was ein Karpalproblem verursachen kann. 

Dies ist beim Tretrollerfahren nicht der Fall, der Körper ist aufrecht, der Kopf befindet sich in Verlängerung der Wirbelsäule, die Hand ruht nur leicht auf dem Lenker, das Handgelenk befindet sich in einer Linie mit dem Unterarm und der Brustkorb bleibt schön offen.

Wenn man mit dem Tretroller auf dem Radweg fährt, wo man sich wirklich in die Bewegung hineinsteigern kann - in die maximale Streckung und den Ballenstand* -, wird jeder Muskel im Körper aktiviert, gedehnt und gestärkt.“

„Anders ist es, wenn wir mit dem Tretroller durch die Stadt fahren. Dann versuchen wir, so sparsam wie möglich zu fahren. Aber auch diese Bewegung zählt.“

Tretroller für Erwachsene
Dies ist beim Tretrollerfahren der Körper ist aufrecht, der Kopf befindet sich in Verlängerung der Wirbelsäule, die Hand ruht nur leicht auf dem Lenker, das Handgelenk befindet sich in einer Linie mit dem Unterarm und der Brustkorb bleibt schön offen.

Worauf man beim Rollerfahren achten sollte

Stehen Sie beim Tretrollerfahren aufrecht, halten Sie die Schultern zentriert und das Becken in einer neutralen Position. Stellen Sie Ihren Fuß parallel zum Trittbrett und halten Sie Ihr Knie gerade über dem Fuß

Siehe Fahrtechnik

„Es ist wichtig, das Becken zu stabilisieren, damit es während der Fahrt nicht einseitig abfällt oder nach vorne kippt, sondern in einer neutralen Position zum Rumpf bleibt.

Dass Ihr Becken abfällt, erkennen Sie daran, dass Sie sich mit der Innenkante Ihres Fußes abstoßen. In diesem Fall empfehle ich Ihnen, sich auf die richtige Bewegung zu konzentrieren (siehe Fahrtechnik).

Achten Sie auch darauf, dass das Knie des Standbeins beim Fahren nicht nach innen kippt und in einer neutralen Position zum Fußgelenk bleibt.

Rotiert die untere Extremität nach innen, entsteht ein qualitativ schlechtes Bewegungsmuster, das sich auf den gesamten Körper überträgt.

Verdrehen Sie auch die Füße nicht, sondern stellen Sie sie auf das Trittbrett parallel zu dessen Kante.  

Stellen Sie die Lenkerhöhe so ein, dass Sie nicht gezwungen sind, die Ellbogen durchzustrecken, sich vorzubeugen, den Brustkorb zu schließen oder Ihr Gewicht auf dem Lenker abzustützen."

Tretroller für Erwachsene
Es ist wichtig, das Becken zu stabilisieren, damit es während der Fahrt nicht auf einer Seite abfällt oder nach vorne kippt, sondern in einer neutralen Position im Verhältnis zum Rumpf bleibt.

Ist Tretrollerfahren auch für Kinder geeignet und unter welchen Bedingungen?

„Natürlich ist das Fahren mit einem Tretroller für Kinder sehr förderlich. Vor allem in der heutigen Zeit nach dem Covid, in der sich die Kinder durch die strengen Maßnahmen die regelmäßige Bewegung abgewöhnt haben, faul geworden sind und die Motivation verloren haben, in die Clubs und zum Sporttraining zurückzukehren.

Heute freuen wir uns in der Sprechstunde über jede körperliche Aktivität, die die Kinder machen wollen. Zum Glück macht Tretrollerfahren Spaß, so dass sie sich leicht dazu verlocken lassen

Tretroller für Kinder
Aus physiotherapeutischer Sicht ist der Tretroller ein ideales Hilfsmittel, um die Stabilität und Koordination der Bewegungen zu trainieren.

Aus Sicht der Physiotherapie ist der Tretroller ein ideales Hilfsmittel, um die Stabilität und die Koordination der Bewegungen zu trainieren. Er ist auch für Kinder mit Bewegungsstörungen geeignet, da er ihre Muskeln stärkt und kräftigt.

Wie ich bereits erwähnt habe, werden die Muskeln, die sich beim Sitzen verkürzen, hervorragend gedehnt, indem sie in die Hüftstreckung gezwungen werden.

Die Grundsätze des richtigen Fahrens sind die gleichen wie bei Erwachsenen. Das heißt, das Becken ist in einer neutralen Position, die Schultern sind zentriert und das Knie ist gerade über dem Fuß.“

In welchem Alter sollte man mit dem Tretrollerfahren beginnen?

„Es ist keine Frage des Alters, sondern eine Frage der Größe des Kindes und seiner körperlichen Konstitution.

Die kleinsten Tretroller, die bei Yedoo angeboten werden, sind ab 100 cm Größe. Meine vierjährige Tochter ist 104 cm groß, sie ist zierlich und beherrscht den Tretroller Yedoo Mau sehr gut, der leicht genug für sie ist.“

Wie steht es mit Kindern und dem Wechseln der Beine?

Wie man Kindern beibringt, die Beine zu wechseln

Am besten bringen Sie Ihren Kindern das Wechseln der Beine bei, indem Sie sie mit dem Tretroller fortbewegen und den Lenker festhalten, während das Kind versucht, die Beine zu wechseln. Das Wichtigste ist, dass sie das Prinzip verstehen, dann ist es nur noch eine Frage der Übung.

Siehe Wie bringt man Kindern Tretrollerfahren bei

„Natürlich ist es ideal, wenn Kinder während der Fahrt die Beine wechseln können, aber sie werden eh keine längere Strecke ohne Beinwechsel und ohne Pause zurücklegen, sie gehen entweder oder bleiben stehen und gleichen so natürlich die einseitige Bewegung aus.

Daher werden Kinder, die neu im Tretrollerfahren sind, mit dem Modus ein Stückchen fahren, ein Stückchen gehen, zufrieden sein. Oder sie halten an und wechseln in aller Ruhe die Beine.

Sie können so längere Strecken zurücklegen, was insbesondere für Eltern von Vorschulkindern eine große Erleichterung darstellt.

Schließlich können Sie mit ihnen zusammen Tretroller fahren, Spaß haben und etwas für Ihre Gesundheit tun.“

Edita Prošková mit ihrer Tochter.

Edita Prošková

*Podologie ist ein Fachgebiet, das sich mit den Fußsohlen befasst, also mit der Prävention und Behandlung von deren schmerzhaften Zuständen und gesundheitlichen Komplikationen, die mit dem gesamten Bewegungsapparat zusammenhängen.

**Podiatrie ist ein medizinisches Fachgebiet, das nicht nur auf die Fußsohlen ausgerichtet ist, sondern auf das komplexe Studium des Fußes, von der Anatomie über die Physiologie bis hin zur Diagnostik, Behandlung und Beratung. Einfacher gesagt befasst sich die Podiatrie mit der Behandlung der Füße angefangen bei Knochen und Gelenken über die Sehnen und Muskeln bis hin zu Haut und Nägeln. Zur Kompetenz eines Podiaters gehört auch die Herstellung individuell angefertigter Einlegesohlen.

Bisher kann man in Tschechien weder Podologie noch Podiatrie an einer Hochschule studieren, wie im Ausland. Deshalb findet die Ausbildung in diesen Fachbereichen in Form von Kursen statt.

Physiotherapeutin, Podologin und Podiater. Sie absolvierte ein Physiotherapie-Bachelorstudium an der Tschechischen Technischen Hochschule (ČVUT) und bildete sich weiter im Fachbereich Podiatrie* und Podologie**. In ihrer Privatpraxis in Roudnice nad Labem befasst sie sich mit erworbenen und angeborenen Defekten der Füße von Erwachsenen und Kindern. Mit Übungen und dem Einsatz podiatrischer Hilfsmittel hilft sie, gestörte Fußfunktionen wiederherzustellen, die einen Einfluss auf den Zustand und (bei Kindern) das Wachstum des gesamten Bewegungsapparates haben.

Edita ist eine Befürworterin von Barfußschuhen und allseitiger Bewegung. Sie hilft Ihnen deshalb nicht nur bei Plattfüßen, eingeknickten Sprunggelenk und Hallux Valgus usw., sondern auch bei der Auswahl von Schuhwerk und beim Einüben des richtigen Ganges. Im Bedarfsfall entwirft sie und fertigt Einlegesohlen für Sie nach Maß an, oder zeigt Ihnen das Tapen. Kontaktieren können Sie sie unter https://www.facebook.com/Edita-Pro%C5%A1kov%C3%A1-fyzioterapeut-podolog-2117703564911628.

Diskussion

Noch keine Kommentare veröffentlicht

Kommentar einfügen

Zusammenhängende Produkte

Yedoo Newsletter

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken