Menu

Mit dem Tretroller gegen das Altern

„Wer sich nicht bewegt und nichts Neues mehr lernt, der wird schneller alt“, erklären mir die aktiven Sechziger Hanka und Standa Kubín, denen keine technische Neuheit entgeht und die vor einem Jahr eine neue Aktivität entdeckt haben: das Rollerfahren.

„Mich in den Fahrradsattel zu schwingen, kam mir mit zunehmendem Alter und ein paar Kilos zu viel fast unmöglich vor. Auch das Gleichgewicht zu halten, war auf einmal schwieriger. Weil ich aber Bewegung brauchte, begann ich mit Tretrollern zu liebäugeln. Inspiration war mir meine Schwiegertochter Irča und ihr Gerät Yedoo Trexx“, erzählt Standa, EDV-Administrator, der bald in den Ruhestand geht, über seine Anfänge mit dem Tretroller.

Bewegung im Alter

Obwohl das Altern ein sehr individueller Prozess ist, ist es von Abnahme der Muskelmasse, Minderung der Beweglichkeit, Verschlechterung der Koordination, dem Poröswwerden der Knochen und verminderter Spannkraft der Haut geprägt. Auch die Durchblutung der Organe und die Funktion des Atem- und kardiovaskulären Systems wird beeinträchtigt. Das alles aber kann durch die richtig gewählte physische Aktivität verbessert werden.

Ideal ist aerobes Training, das die großen Muskelgruppen einbezieht und länger als 15 Minuten dauert. Außer raschen Gehens kann das auch das Rollerfahren sein, das die Gelenke schont und außer der Muskulatur der unteren Gliedmaßen auch die Arme und die Bauch- und Rückenmuskulatur effektiv einbezieht. Die Bewegung an frischer Luft bringt auch noch weitere Vorteile wie den Kontakt zu Leuten, die genauso drauf sind, und das Gefühl einer angenehm verbrachten Zeit.

Standa borgte sich den Trexx für ein Wochenende aus und war begeistert: „Auf dem Tretroller fühlte ich mich, im Unterschied zum Fahrrad, sicher. Es fuhr sich wunderbar. Meine einzige Sorge war, ob ich meine Frau, die nicht gerade sportbegeistert ist, für den Tretroller überzeugen kann. Wir verbringen die Freizeit am liebsten zusammen….“ 

Aber Hanka überraschte mich. Nachdem sie eine Fahrt auf dem kleineren Roller Yedoo Dragstr ausprobiert hatte, war es ihr klar. „Ich wollte nicht, dass Standa allein fährt. Was, wenn ihm etwas passiert. Außerdem helfen uns Bewegung und das Lernen von neuen Dingen in Form zu halten“, erklärt Hanka, die bereits ihre Rente genießt.

„Die Tretroller Yedoo haben uns durch ihr Aussehen und ihr geringes Gewicht angesprochen,“ fügt Standa hinzu, und Hanka erinnert sich daran, wie sie ihre Wunschmodelle bekamen, noch bevor sie sie selbst anschaffen konnten: „Den Einkauf haben die Kinder für uns vermittelt und uns damit eine Überraschung zu unserem Zweiundsechzigsten bereitet (ich bin nur einen Tag jünger als Standa). Unerwarteterweise sind wir so schon von der Geburtstagsfeier auf den Tretroller heimgefahren.“

Das Tretrollerfahren ist die ideale Aktivität für Leute fortgeschrittenen Alters. Vom Trittbrett zu springen und das Gleichgewicht bei der Fahrt zu halten, ist nämlich wirklich sehr leicht.

Vor allem sich nicht kaputtmachen

„Wir fahren gemütlich, sodass wir uns körperlich nicht kaputtmachen und die Fahrt uns Spaß macht. Zwei Mal in der Woche, meistens am Wochenende, nehmen wir uns ein Tagespensum von etwa 15 km vor. Wir ruhen uns an unseren Lieblingsorten aus, genießen den Anblick der Landschaft und freuen uns zusammen zu sein und dass wir das physisch noch schaffen.

In der Umgebung von Uhříněves, wo Hanka und Standa wohnen, ist die Landschaft leicht wellig und es gibt jede Menge schöner Radwanderwege. Am liebsten fahren sie in Richtung Netluky, Dubeč und Klánovice oder nach Benice und Kolovraty. „Wir ändern die Trassen, um immer wieder etwas Neues kennenzulernen. Wir suchen unterwegs vor allem schöne Alleen, Teiche und ruhige Winkel mit Bänken auf.“

Letztes Jahr im Sommer, als es so heiß war, sind wir immer früh zeitig aufgestanden, um den frischen Morgen zum Fahren zu nutzen. Bevor die Sonne die Landschaft aufheizen konnte, waren wir schon wieder zuhause und entspannten mit uns selbst zufrieden.“

Die Schönheit des Modrava haben Hanka und Standa letztes Jahr zum ersten Mal vom Trittbrett ihrer Tretroller aus genossen.

Mit den Tretrollern in den Böhmerwald und nach Velký Meder

„Ohne Tretroller fahren wir nicht einmal mehr in den Urlaub. Damit wir sie mitnehmen können, haben wir uns einen Träger fürs Auto angeschafft. Letztes Jahr sind wir auf den Rollern kreuz und quer durch unseren geliebten Böhmerwald gefahren. Dieses Jahr haben wir vor, nach Velký Meder in der Slowakei zu fahren. Rollerfahren und Thermalbäder, das scheint uns der ideale Mix für aktive Erholung zu sein.“

Auf dem Tretroller zu Flugzeugen

Hanka nutzt ihren Dragstr auch beim Spotting von Flugzeugen, die ihre andere Leidenschaft sind. Diese teilt sie zur Abwechslung mit ihrer Tochter Zuzana. Gemeinsam haben sie angefangen auf Tretrollern zum Aussichtswall nach Hostivice zu fahren. Zuzana hat sich einen Yedoo Trexx zugelegt, deswegen legt sie die vier Kilometer vom Parkplatz bis zum Wall schnell zurück. „Wir haben beide die App Flightradar auf dem Handy, so entgeht uns keine Rarität in der Luft. Kürzlich haben wir zusammen einen Airbus A380 Emirates in den Farben von Arsenal FC bewundert“, erzählt Hanka begeistert.

Das Ehepaar Kubín auf einem Rollerausflug um den Stausee Hostivař herum.

Die Hauptsache ist die Freude an der Bewegung und dass wir zusammen sind

„Die Tretroller haben unser Leben bereichert. Wir gehen viel zu Fuß, aber die Tretroller haben uns ein Stück vorangebracht, was die Kilometerzahl und auch die gemeinsamen Erlebnisse betrifft.“  

Diskussion

Noch keine Kommentare veröffentlicht

Kommentar einfügen

Zusammenhängende Produkte

Ähnliche Artikel

# Ausflüge, Interessantes, Reportage

La Trottineuse. Aufzeichnungen von einer Reise um die Welt mit dem Tretroller. Teil 2.

4. 1. 2019 | Vendula Kosíková

Blandine führt ein einfaches Leben, schon das dritte Jahr streift sie mit ihrem Tretroller durch die Welt. Lassen Sie uns gemeinsam Einblick nehmen in Blandines Reiseaufzeichnungen, denen bereits über 5 000 Menschen aus den verschiedensten Ecken der Welt auf Facebook folgen. Sie sind genauso ungewöhnlich wie Blandine selbst, die mit ihrem Nomadentum eine bewusstere Lebensart praktiziert. Wir haben die Einträge willkürlich ausgewählt, so wie sie uns gerade gefallen haben.

# Interessantes, Reportage

Alle Roller von Marcela

5. 2. 2019 | Vendula Kosíková

Marcela Maindlová weiß als echte Schneiderin, dass genauso wie verschiedene gesellschaftliche Ereignisse ein andere Garderobe erfordern, auch jedes Terrain einen anderen Tretroller braucht. Von denen hat Marcela gleich vier daheim. Was für welche sind das und wo fährt sie mit ihnen hin? Schauen Sie nur.

# Tipps, Radgeber, Interessantes

Wir verlängern die Garantie auf drei Jahre

21. 5. 2018 | Vendula Kosíková

Da wir die Roller Yedoo nicht nur herstellen, sondern auch leidenschaftlich gerne testen, wissen wir, dass man sich auf sie verlassen kann - egal ob auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit, beim Rennen, auf Rollerexpeditionen, beim Gassigehen mit dem Hund oder auf dem Kinderspielplatz. Und da wir die Hand für sie ins Feuer legen, haben wir uns entschieden, die VOLLE GARANTIE AUF DREI JAHRE ZU VERLÄNGERN, und zwar bei allen unseren Produkten - den Rollern und den Laufrädern.

Yedoo Newsletter

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken