Menu

Wie ein Laufrad ausgewählt werden sollte

Wann sollte man einem Kind ein Laufrad kaufen? In welcher Größe? Welche Parameter sollte es haben, und worauf ist zu achten? All das erfahren Sie im folgenden Artikel.

Wie wähle ich die richtige Größe des Laufrads?

Jedes Kind ist ein Original. Allein nach dem Alter lässt sich kaum die richtige Größe eines Laufrads bestimmen. Schauen wir einmal gemeinsam, wie Sie Ihren Sprössling messen können, um zu ermitteln, ob er bereits groß genug für ein Laufrad ist, oder nicht.

Im Allgemeinen sind Laufräder für Kinder ab18 Monaten bis etwa 4,5 Jahren bestimmt. Das Maß jedoch, das die entscheidende Rolle bei der Auswahl eines Laufrads spielt, ist die innere Beinlänge des Kindes.

Und die messen Sie folgendermaßen:

  1. Stellen Sie das Kind, am besten barfuß oder nur in Strümpfen, mit dem Rücken zur Wand
  2. Schieben Sie ihm ein mittelgroßes Buch zwischen die Beine
  3. Sagen Sie dann dem Kind, es soll einen Schritt nach vorn tun und messen Sie die Entfernung von der Buchoberkante bis zum Fußboden

Das so ermittelte Maß vergleichen Sie dann mit der minimalen und maximalen Sattelhöhe des ausgewählten Tretrads. Wenn die innere Beinlänge kleiner ist als die minimale Höhe des Laufrads – ist das Kind für das Laufrad noch zu klein.

Wenn die gemessene Beinlänge deutlich größer als die maximale Sattelhöhe ist, dann ist es besser, sich nach einem kleinen Fahrrad oder einem Tretroller umzuschauen.

Die wichtigsten Parameter, auf die Sie bei der Auswahl eines Laufrads achten sollten

Einstellbarkeit der Sattel- und Lenkerhöhe

Einstellbarkeit der Sattel- und Lenkerhöhe, wodurch gewährleistet ist, dass das Laufrad so lange wie möglich für das Kind passt. Bei den Laufrädern von Yedoo, deren Sattelrohr unter einem speziellen Winkel eingesetzt ist, wächst mit dem Anheben von Sattel und Lenker auch der Platz für den kleinen Fahrer. Dieser hat so immer genügend Raum und Bewegungsfreiheit, auch wenn er schon längst aus Schuhen, Hosen und Hemd herausgewachsen ist.

Leichtgängige Bremsen mit Junior-Bremshebel

Leichtgängige Bremsen mit Junior-Bremshebel, der größenmäßig an Kinderhände angepasst ist und das schnelle, sichere Anhalten ermöglicht.

Aufblasbare Räder

Aufblasbare Räder, die gut abfedern und Unebenheiten sicher überwinden.

Anschläge gegen das Überdrehen des Lenkers

Anschläge gegen das Überdrehen des Lenkers, die einen sicheren Abbiegewinkel gewährleisten. So gerät das Vorderrad nie in eine Stellung, wo die Fahrt plötzlich blockiert wird und das Laufrad wegrutscht, oder im schlimmsten Falle der Lenker in den Bauch des Kindes stößt.

Reflexelemente

Reflexelemente, die vorn und an der Seite des Laufrads angebracht sein sollten, damit das Kind von jeder Seite und bei jedem Wetter gut zu sehen ist.

Ergonomische Griffe

Ergonomische Griffe mit verbreiterten und gesicherten Enden, die gut in der Hand liegen und gewährleisten, dass die Kinderhände weder bei der Fahrt noch beim Stürzen vom Lenker herunterrutschen.

Gewicht des Laufrads

Gewicht des Laufrads, das so gering wie möglich sein sollte, damit das Kind sein Laufrad anheben, ein Stück tragen oder bergauf schieben kann.

Sicherheits- und Qualitätszertifikate 

Sicherheits- und Qualitätszertifikate – die sollten Sie verlangen, um Gewissheit zu haben, dass das Laufrad sicher ist, eine Sicherheitszertifizierung hat, die bestätigt, dass das Produkt die notwendigen Normen erfüllt. Im Falle von Laufrädern sind das die Normen ČSN EN 71-1, ČSN EN 71-3.

Was ist es, was Eltern an Yedoo-Laufrädern so schätzen?

„Das Laufrad ist wirklich fantastisch.“

„Mein Mann hat es problemlos zusammengebaut und eingestellt.“

„Hochwertige Verarbeitung auf den ersten Blick.“

„Solide, kein Plastik.“

„Ein großer Vorteil ist, dass unser Sohn überhaupt nicht mit den Beinen am Hinterrad hängenbleibt. Es ist einfach gut, dass das Laufrad mit dem Kind wächst, so macht es ihm lange Freude.“

„Nach gründlicher Marktuntersuchung das beste Laufrad.“

„Die aufblasbaren Räder kommen einwandfrei mit dem Terrain zurecht.“

„Der Vorzug ist, dass ich bisher nichts Nachteiliges gefunden habe.“

Wir empfehlen die besten Laufräder aus der Yedoo-Werkstatt

Yedoo YooToo

Yedoo YooToo

Sattelhöhe 29-43 cm
Lenkerhöhe 51-56 cm
Gewicht 3,4 kg
Sitzhöhe 29 - 43 cm

Das Beste, was Yedoo anzubieten hat, ist das Aluminiumlaufrad Yedoo YooToo. Es hat einen anatomisch geformten Sattel, ergonomische Griffe mit verfestigten Enden, zuverlässige, leichtgängige Kinderbremsen, Sicherheitsanschläge gegen das Überdrehen des Lenkers und einen Lager-Steuersatz.

Yedoo YooToo ist mit Komponenten ausgestattet, die über den Standard hinausgehen, und hat zudem eine zweistufig einstellbare Hinterradgabel, wodurch das Laufrad einen noch größeren Einstellbereich für die Sattelhöhe hat und auch für die Allerkleinsten geeignet ist. Es wiegt nur 3,4 kg, kann aber bis zu 50 Kilo tragen!

Yedoo TooToo

Das Laufrad Yedoo TooToo ist zwar aus Stahl, dennoch ist sein Gewicht immer noch sehr gering. Es hat einen anatomischen Sattel, Griffe mit verfestigten Enden für die maximale Sicherheit und eine gut funktionierende Bremse mit angepasstem Juniorbremshebel, sowie weitere technische Ausgefeiltheiten, wie Anschläge gegen das Überdrehen des Lenkers oder Reflexelemente. 

Yedoo TooToo

Sattelhöhe 30-41 cm
Lenkerhöhe 51-56 cm
Gewicht 3,7 kg
Sitzhöhe 30 - 41 cm

Für kleine Helden haben wir diese Laufräder in der speziellen 112-Edition, mit den Modellen Police, Ambulance, Fire Rescue. Mit ihnen können sie Bösewichter jagen, Leben retten oder Brände löschen.

Yedoo OneToo

Yedoo OneToo

Sattelhöhe 30-41 cm
Lenkerhöhe 55-62 cm
Gewicht 3,8 kg
Sitzhöhe 30 - 41 cm

Mit dem Modell Yedoo OneToo wählen Sie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Griffe mit den erweiterten Enden und die hintere V-Bremse mit Juniorbremshebel erhöhen die Sicherheit und verhindern ungewollte Karambolagen. Zum angenehmen Fahrgefühl trägt der anatomisch geformte Sattel und dessen richtiger Abstand vom Lenker bei, der mit dem Kind wächst.

Ähnliche Artikel

# Ratschläge und Anleitungen, Kinder

Wie sollte ein Tretroller für Kinder ausgewählt werden?

1. 10. 2019 | Vendula Kosíková

Jedes Kind ist anders, wo das eine das Tretrollern sofort für sich entdeckt, braucht das andere ein bisschen mehr Zeit, um die erforderliche Selbstsicherheit zu bekommen. Ist aber der Tretroller leicht genug, entspricht er von der Größe her dem Alter des Kindes und wird das Standbein wegen der Tritthöhe nicht zu sehr strapaziert, dann gibt es keinen Grund, dass das Kind nicht die Freude erlebt, die das Rollerfahren bringt.

# Aus der Yedoo-Welt, Kinder

Neue Laufräder. Wir haben an Kinder gedacht und das OOPS erfunden

12. 6. 2018 | Vendula Kosíková

Wenn man klein ist, steckt das Leben voller Überraschungen. Kindliches Staunen und Begeisterung spiegeln sich im Design der neuen Serie unserer Laufräder, die wir OOPS genannt haben. Die neuen Modelle haben frische Farben, überraschende Farbkombinationen und zwei "o" im Namen, die zwei weit geöffnete Pupillen symbolisieren und zugleich zwei dicke Reifen, die durch jede Pfütze fahren können.

Yedoo Newsletter

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken