Menu

Fahrt auf dem Tretroller – ideale Form der Bewegung für „Bewegungsfaule“

Die Anhänger des Tretrollerfahrens sind sich einig, dass die Fahrt auf einem Tretroller ihnen vor allem große Freude bereitet, den wohltätigen Auswirkungen auf den eignenen Organismus sind sie sich nicht mal bewusst. Und das ist gut so – nämlich was uns Spaß macht, das machen wir gerne und ungezwungen.

Der Weg zur Gesundheit und Kondition kann auch der Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit werden.
Der Weg zur Gesundheit und Kondition kann auch der Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit werden.

Der Tretroller tut der Gesundheit gut

Über die Fahrt auf dem Tretroller als eine Übungsform schwärmt die dreißigjährige Büroangestellte Michala: „In meinem Beruf sitze ich die meiste Zeit. Es ist ist mir bewusst, dass ich mich mehr bewegen muss. Früher habe ich gejoggt, es bereitete mir aber nur wenig Spaß. Erst beim Tretrollerfahren konnte ich echte Freude an Bewegung entdecken! Ich fahre zwei mal in der Woche. In drei Monaten nahm ich drei Kilo ab, mein Bauch, Po und die Oberschenkel wurden sichtbar fester.“

Auswirkungen de Tretrollerfahrens auf die Gesundheit

  • Effektives Dehnen und Stärken der meisten Muskelpartien (vor allem Bauch, Rücken, Po, Schenkel und Waden)
  • Steigerung der Kondition
  • Einer der wirksamsten Techniken der Kalorienverbrennung
  • Bewegung draußen auf der frischen Luft ist auch für die seelische Auffassung von großer Bedeutung


Michala ist lange nicht mehr die einzige, die die wohltuende Wirkung des Tretrollerfahrens genießt. Das Tretrollerfahren ist für die Frauen in der Westeuropa zu einem neuen Phänomenen des Frauenfitness geworden. Auch von der Seite der Spezialisten kommt der Lob – für den menschlichen Organismus ist das Tretrollerfahren deutlich nutzbringender als das Joggen oder Fahrradfahren. Beim Tretrollerfahren werden die meisten Muskelpartien aktiviert (Vor allen diejenige, die den Bauch, den Po, die Oberschenkel und die Wagen in Form bringen). Zudem hilft Ihnen das Fahren auf dem Tretroller beim Abnehmen. Wir fügen noch hinzu – und es macht richtig Spaß!

Der Weg zur Gesundheit und Kondition kann auch der Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit werden.
Der Weg zur Gesundheit und Kondition kann auch der Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit werden.

Tretrollerfahren versus Konditionslauf

Das Tretrollerfahren schont nachweislich die Gelenke, da es zu keiner Erschütterung kommt. Zudem kann die Erschütterung beim Laufen die Rückenschmerzen verursachen.

Tretroller versus Fahrradfahren

Beim Fahrradfahren wird nur der untere Teil des Körpers angestrengt, während der obere Teil ,,erstarrt“, was ebenfalls zu den Rückenschmerzen führen kann. Die Fahrt auf einem Tretroller ist viel wirksamer – es werden nicht nur die Muskeln in den Beinen effektiv beansprucht, aber auch die Muskeln in den Rücken, im Bauch und im Brust. Aber auch weitere Muskeln werden gedehnt, aufgebaut und gestärkt. Außerdem werden Sie keine Quetschungen vom harten Sattel erleiden!

Das Prinzip der wirksamen Bewegung

VORSICHT – vergessen Sie nicht regelmäßig das linke und das rechte Bein abzuwechseln


Bei der Bewegung auf dem Tretroller ist der Wechsel der angespannten und entspannten Muskeln wichtig. Die Muskeln werden beim dynamischen Abdrücken in dem Moment angespannt, in dem der Oberkörper die Schwungbewegung nach vorne macht. In der zweiten Phase ist der Körper ausgerichtet, die Rücken- und Bauchmuskeln werden entspannt. Vergessen Sie nicht Ihr Abdruckbein regelmäßig abzuwechseln, damit sowohl die linke als auch die rechte Hälfte des Körpers gleich belastet bleibt.

Das Abnehmen mit dem Tretroller

Der Tretroller ist ein überraschend hoch effektives Mittel gegen Übergewicht – das zeigen die Tabellen zur Kalorienberechnung (www.kaloricke.tabulky.cz). Diesen zufolge verbrennen Sie in einer Minute des Tretrollerfahrens bei der Geschwindigkeit von 18km/h 0,76 kJ pro 1 kg Körpergewichts, beim Fahrradfahren sind es bei der selben Geschwindigkeit ,,nur“ 0,46kJ. Damit Sie mit dem Fahrrad die gleichen Ergebnisse erzielen, müssen Sie mindestens 30km pro Stunde hinterlegen. Die Fahrt auf dem Tretroller ist mit dem gleichen Energieaufwand verbunden, wie der Lauf oder schnelles Schwimmen. Sie verbrennen etwa ein Viertel mehr Joule als beispielsweise beim Aerobic, Judo oder Zumba – und das ist, liebe Freund, ein Grund sich Gedanken zu machen.

Diskussion

  • Yedoo  |  22. 6. 2021

    Hallo Evelyn, Danke für die Nachricht und viel Glück. Vendula von Yedoo

  • Evelyn Toppel.  |  22. 6. 2021

    Ich fahre seid meiner Kindheit Tretroller und war immer gesund ,nun bin ich 70 Jahre alt und fahre immer noch Roller weil es mir viel Freude macht.

Kommentar einfügen

Ähnliche Artikel

Yedoo Newsletter

Folgen Sie uns auf den sozialen Netzwerken